Donnerstag, 12. Dezember 2013

Freunde sind etwas ganz Wunderbares

Als ich letzte Woche Claudia anrief und sie fragte, ob sie noch kurzfristig ein Ringkissen nähen könnte, war sie sofort dazu bereit. Bereits heute, während ich am Plätzchenbacken war, kam das so liebevoll verpackte Ringkissen mit noch so einigen "Beigaben" bei mir an. Es war wie ein wunderschönes Weihnachtspäckchen verpackt, und mir sind die Tränen gekommen.
Selbst die Visitenkarten trug eine Schleife und ein kleines Glöckchen.
Genauso, wie ich es mir vorgestellt hatte, hat sie das Kissen bestickt. Der Stoff ist ganz, ganz fein und fasst sich so wunderbar an.
Für mich Schnuckeltante hat sie einen feinen Schokoriegel beigelegt. Für diejenige, die die Tränen bei der Hochzeit nicht zurückhalten kann, gab's ein ganz wunderschönes Taschentuchetui; ein liebevoll gestaltetes Weihnachtsherz und eine sehr schön gestaltete Weihnachtskarte konnte ich ebenfalls noch auspacken. Liebe Claudia, ganz, ganz lieben Dank für Deine so große Mühe.

Diesen Stand habe ich innerhalb kürzester Zeit "aus dem Boden gestampft". Die alten Herren des örtlichen Fußballvereins hatten ein Flammkuchenessen am alten Backhaus geplant. Eine knappe Woche vorher kam jemanden die Idee, auch noch einen kleinen Weihnahtsmarkt anzugliedern. Ich wurde so lieb gebeten, doch mitzumachen, dass ich es wirklich nicht abschlagen konnte. Der Markt war richtig gut besucht, und abends gingen meine Reste in einen Klappkorb. Gut nur, dass ich für meinen Adventszauber zu Hause, den ich am Sonntag veranstaltet hatte, doch einiges zu Hause gelassen hatte. Leider gibt es von meinem Adventszauber keine Bilder, da so viel los war, dass ich nicht zum Fotografieren gekommen bin.
Ein Blick aus anderer Perspektive

Mein Standnachbar, ein älterer Schreiner, dessen sehr schöne Holzarbeiten ruckzuck geplündert waren.
Leider bin ich bei all diesen Aktivitäten kaum mal dazu gekommen, den PC anzuschalten. Die letzten beiden Tage habe ich mich aber an all Euren schönen weihnachtlichen Dekorationen erfreuen können und das eine oder andere Weihnachtsgeschenk bewundern können. Nicht böse sein, dass es zu Kommentaren so gut wie nicht gereicht hat.

So, jetzt "darf" ich mein Nähzimmer aufräumen, damit die Couch für Übernachtungsbesuch zu benutzen ist.

Den so wunderschönen Inhalt meines Adventskalenders zeige ich Euch in den nächsten Tagen auch noch. Ihr dürft wirklich gespannt sein.

Ich wünsche Euch allen eine noch kreative Adventszeit und seid ganz lieb gegrüßt
Roswitha

Kommentare:

EinzigundArtig hat gesagt…

Oh Roswitha!!
Wie nett, Deinen post zu lesen - sehr lieb geschrieben, vielen Dank! Schön, dass auch die Post so gut mitgemacht hat :) Danke auch fürs nette Telefonat!!! Bei einem kurzen Blick auf Deinen Blog hab ich viele interessante Dinge gesehen, die ich hoffentlich bald in einer ruhigen Minute (oder eher 2!!) nochmal genauer betrachten muss, Du bist sooo aktiv!:)) Eine fröhliche Zeit , aus Berlin, von Claudia

Angelika hat gesagt…

Das war bestimmt ein süßer kleiner Weihnachtsmarkt, und Du bist sicher viel losgeworden.
LG Angelika

Cattinka hat gesagt…

Dein Marktstand kann sich sehen lassen, den hast Du in so kurzer Zeit super bestückt!
LG
KATRIN W.

Marianne Harmann hat gesagt…

Liebe Roswitha,
da hast du einen wirklich schönen Markstand gehabt. Und über ein solch schönes Päckchen würde ich mich auch freuen.
LG Marianne

StrickRatte hat gesagt…

Hallo Roswitha,
das ist ja großartig was du in so kurzer Zeit fertig gebracht hast die Stand war ganz schön bestückt.
Macht doch auch Spass wenn es dann auch ein voller Erfolg war.
Liebe Grüße Hannelore

Utili hat gesagt…

Liebe Roswitha, ich hab Dich auch schon vermisst, daher freue ich mich desto mehr, dass es Dir gut geht und Du voller Elan so einen Tollen Weihnachtsmarktstand gezaubert hast.
Wunderschöne Kissen sehe, Nikolausstiefel, Topflappen und selbstgemachte Marmelade, die bestimmt super lecker ist.

Wünsche Dir auch noch eine schöne kreative Zeit.

Liebe Grüße
Uta

Hannelore hat gesagt…

Ein toller Marktstand hast du aufgestellt. Kein Wunder, dass wenig von den schönen Sachen abends übriggeblieben sind.
Liebe Grüsse
Hannelore

Ankes Seesterne hat gesagt…

Liebe Roswitha,
wie habe ich Deinen Post gerne gelesen. Das Ringkissen hat Claudia wirklich ganz, ganz toll gearbeitet.
Toll, dass Du so spantan einen Stand für den Weihnachtsmarktorganisiert hast. Das kann ich mir gut vorstellen, wie der Herr Organisator sich gefreut hat.
Hab eine schöne Zeit. Liebe Grüße Anke.

Christine Rötzsch hat gesagt…

Ich freu mich so sehr für dich.
Organisatorisch kann dir keiner was vormachen, das hast du sehr gut gemanagt.
Ich wünsche dir alles Liebe.
♥lichst Christine

Marika hat gesagt…

Liebe Roswitha, So ein schönes Ring Kissen...dein Stand sah zauberhaft aus..
Liebe Grüße Marika

HerzBlatt hat gesagt…

Liebe Roswitha,
ein herrliches Päckchen mit einem zauberhaften Ringkissen.
Und Dein Stand sieht so gar nicht aus dem Boden gestampft aus!!Wunderbare Kissen hast Du da aufgestellt!
Ich komme auch im Moment wenig zum Bloggen, aber heute habe ich mir mal Zeit genommen, wenigstens mal überall reinzuschauen.
Sei ganz lieb gegrüßt
und ein schönes 3. Adventswochenende
wünscht Dir
Iris