Mittwoch, 22. Februar 2017

So sah mein Weihnachtskleid aus

Aber das Wichtigste zuerst: Ich kann wieder kommentieren!!!!!! Nochmals ganz lieben Dank Beate.  Ich habe den Browser gewechselt zu Google Chrome. Mein eigentlich recht flotter Laptop hat auch wieder mächtig Fahrt aufgenommen. Ich bin ja soooooooo froh!!!!!

Jetzt möchte ich Euch noch mein Kleid vorstellen, dass ich mir zu Weihnachten genäht habe. Es war das Titelmodell aus der Ottobre 05/16. Ich hatte ich spontan in genau dieses Kleid verliebt, habe auch ganz flott ein Probemodell aus dunkelblauem Romanitjersey genäht. Alles wunderbar, keine Änderungen notwendig. Nur woher den Stoff bekommen, war die große Frage. Als mir meine Nähfreundin Beate dann eine Mail schrieb, dass es den Stoff in Kassel gibt, gab es kein Halten mehr. Bei ihrem nächsten Besuch in Kassel hat sie dann den Stoff für mich gekauft. Bei unserem nächsten Nähtreff habe ich gleich zugeschnitten und das Kleid dann ganz flott fertiggenäht. Nochmals ganz lieben Dank Beate. 



Ergänzt habe ich das Kleid mit einem weinroten Tuch aus Merino und Alpha, das ich auf der Strickmaschine gestrickt habe. Es ist ca. 250 cm lang und ca. 80 cm breit und so schön kuschelig. 



Ganz herzlichen Dank für Eure so lieben Mails und Kommentare, über die ich mich sehr gefreut habe, schön, dass Ihr mich nicht vergessen hattet. 

Seid ganz lieb gegrüßt
Roswitha

Kommentare:

steffi mö hat gesagt…

Liebe Roswitha,
schön wieder von dir zu lesen und ein tolles Kleid hast du dir genäht...ich zieh meinen Hut :o))
herzlichst Steffi

Angelikas quilts and knits hat gesagt…

Hallo Roswitha,
das Kleid gefällt mir sehr gut und das Tuch sieht schön kuschelig aus :-)

Liebe Grüße
Angelika

Birgit Ringlein hat gesagt…

Wow, das ist ein sehr schönes Kleid.
Lieben Gruß Birgit

Birgit Ringlein hat gesagt…

Wow, das ist ein sehr schönes Kleid.
Lieben Gruß Birgit

Siebensachen hat gesagt…

Ah, jetzt sehe ich endlich das Kleid, zu dem ich ein klein wenig beitragen durfte. Demnächst auch in natura an dir, ja?
LG
Siebensachen