Montag, 19. Februar 2018

Mein Wintermantel und seine Vorgeschichte

Mit Beate vom Block "Siebensachen zum Selbermachen" nähe ich schon eine ganze Weile alle paar Wochen gemeinsam. Es ist immer ein reger Austausch, und unsere Ergebnisse können sich durchaus sehen lassen. 
Als wir im Herbst wieder einmal gemeinsam überlegten, was jetzt zu nähen ist, hieß es ganz schnell: einen Wintermantel. Jede von uns hatte sich einen ausgesucht, und als wir über unsere Auswahl sprachen, war die Überraschung groß: wir hatten uns den gleichen Schnitt ausgesucht. Mehr zum weiteren "Fortschreiten" und zum Scnitt gibt es bei Beate







Hier sieht man, wie durch unterschiedliche Zutaten (Knöpfe) ein Schnitt doch jedes Mal anders ausschaut.


Euch allen eine schöne Woche und seid ganz lieb gegrüßt
Roswitha

Kommentare:

Siebensachen hat gesagt…

Hey, schön! Ich freue mich die Bilder bei dir zu sehen.
LGB

Cattinka hat gesagt…

Beide Mäntel sind sehr chic und sie stehen euch auch sehr gut.
LG
KATRIN W.

Ankes Seesterne hat gesagt…

Liebe Roswitha,
wenn zwei sich das gleiche aussuchen, dann kann es nur gut sein. Die Mäntel sehen alle beide sehr schön aus. Die Farbe deines Mantels gefällt mir ein klein wenig besser. Viel Spaß beim Ausführen.
Liebe Grüße Anke

Sigrun Hillsidegarden hat gesagt…

Sehr sehr schicke Mäntel, ich würde einen solchen auch tragen!

Jetzt melde ich mich bei dir weil ich von deinem Südhang las. Ich weiß ja nicht, ob du ihn terrassieren willst, aber es gibt seit Neuestem z.B. vom Hellenium auch niedrige Sorten, auch Phloxe, das würde sich evtl. anbieten. Früher hatte man ja nur diese hohen Sorten, die ich auch noch habe, aber mein Staudengärtner hat mir gesagt, er würde in diesem Jahr niedriges Hellenium einführen. Das sehe ich mir auch für uns an.

Sigrun

Michi hat gesagt…

Hallo Roswitha, da habt ihr beiden sehr schöne Mäntel genäht. Beide Farben sind toll und der Schnitt gefällt mir sehr gut.
Liebe Grüße
Michi